24. April 2017 | Hannover

Mut zur digitalen Vernetzung

Der Digital Value Circle auf der Hannover Messe diskutierte das Thema „Mut zu Wertschöpfung – Wachstum mit Connected Enterprise”.

Digitalisierung als Wachstumsmotor für Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit im Connected Enterprise sind die eigentlichen Versprechen von Industrie 4.0. Erfolgreich als Unternehmer wird sein, wer dies als Chance begreift und den Mut hat, seine Handlungsoptionen entschlossen zu nutzen.

Der Digital Value Circle „Mut zu Wertschöpfung – Wachstum mit Connected Enterprise” am 24. April 2017 fand auf der Hannover Messe in Kooperation mit Microsoft statt. Microsoft und Kearney haben es sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, ihre Kunden beim Wachstum mit Connected Enterprises zu unterstützen.

Mit Guido Jouret, PhD Chief Digital Officer der ABB Ltd., war ein Vordenker in diesem Bereich vor Ort. Er diskutierte mit geladenen Gästen aus der Industrie, wie das Versprechen „Connected Enterprise“ im Geschäftsalltag umgesetzt werden kann – und welche Erfahrungen führende Unternehmen auf diesem Weg bereits sammeln konnten.

In exklusiver Runde warfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zentrale Fragen auf, die zwar seit langer Zeit im Raum stehen, auf die jedoch bislang noch keine abschließende Antwort gefunden wurde: Wie können Daten die Produktion treiben? Wie schützen führende Unternehmen die Connected Enterprise? Wie verändern Unternehmen ihr Geschäftsmodell hin zu Connected Products und Services?

Grund der Unsicherheiten ist, dass die hohe Innovationsgeschwindigkeit und die digitale Transformation eine Hürde für etablierte Unternehmen mit veralteten Systemen und Prozessen darstellen können. Der Digital Value Circle auf der Hannover Messe zeigte anschaulich, wie die praktischen Herausforderungen der New Economy zu meistern sind und dabei marktführende Innovation und beständiges Wachstum ermöglicht werden.